Plaudern erwünscht – erste Plauderkassen in Basel

#mirschaffedas

An dieser Kasse ist plaudern erwünscht und das Kassenpersonal hat offiziell Zeit für einen Schwatz mit der Kundschaft. Ab dem Oktober startet das Pilotprojekt Plauderkasse von Gsünder Basel. Das Angebot richtet sich an alle Menschen, die ein Bedürfnis nach einem kurzen Austausch haben.


In der Schweiz fühlt sich jede dritte Person – unabhängig des Alters – manchmal oder oft alleine. Dies zeigt eine Umfrage von 2017 des Bundesamts für Statistik. Es wird vermutet das die Zahlen noch höher liegen, als die Resultate dieser Studie zeigen. Um die Einsamkeit der Basler und Baslerinnen zu reduzieren, fehlen in der Region Angebote, welche direkt in den Alltag integriert sind. Genau dort setzt die Plauderkasse an. Beim Einkaufen können die Menschen direkt erreicht und vernetzt werden, bei einer alltäglichen Aufgabe.

Dank geschultem Kassenpersonal sowie freiwilligen Mitarbeiten, herrscht an diesen Kassen keine Eile und es bleibt zusätzlich Zeit für ein Gespräch. Das Angebot wird in der Migros im Gundeldingerquartier sowie in der TopPharm Apotheke im Gellert vorerst für die Dauer von sechs Monaten stattfinden.


Gemeinschaftsgefühl stärken und fördern

Eines der Ziele des Projektes ist die Förderung des Gemeinschaftsgefühls und der sozialen Teilhabe in der Gesellschaft. Die durch die Dargebotene Hand geschulten Freiweilligen sind vor Ort, um den Kontakt unter den Kunden zu fördern und auf vorhandene Unterstützungsangebote im Bereich der sozialen Teilhabe aufmerksam zu machen.



Stefanie Näf, Geschäftsleiterin Gsünder Basel: «Wir schaffen mit dem Projekt Plauderkasse eine niederschwellige Gesprächsmöglichkeit beim Einkaufen und fördern damit das Gemeinschaftsgefühl und die soziale Teilhabe in der Gesellschaft. Des Weiteren trägt das Angebot zur Förderung der Gesundheit bei. »


Das Einkaufen in der Migros oder das Abholen von Medikamente in der Apotheke wird durch die Gesprächsmöglichkeiten an den Kassen zur persönlichen Bereicherung.


Seien Sie Teil des Projektes

Für den Start im Oktober 2022 werden offene und motivierte freiwillige Mitarbeitende für das Pilotprojekt Plauderkasse gesucht.


Haben Sie Lust und Zeit Teil des Projekts zu sein? Sind Sie zudem offen, werturteilsfrei gegenüber anderen Menschen, besitzen eine gute Sozialkompetenz und haben Freude an Kontakt mit Menschen in verschiedenen Lebenssituationen. Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!


Weitere Informationenen zum Freiwilligen Einsatz


Mehr Plauderkasse zum Lesen und Hören aus den Medien


SRF Podcast

Artikel im Tagblatt

Artikel in der BAZ online

BZ Artikel




Quellen:

Bild: Gsünder Basel




177 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen