Handmassage selbst gemacht

#mirschaffedas

Unsere Hände leisten im Alltag enorm viel – für uns oftmals komplett unbewusst: Gegenstände aufheben, etwas fassen, Tastatur betätigen, Schneiden, Tasche tragen und vieles mehr. Eines unserer wichtigsten Werkzeuge des Alltags benötigt hin und wieder Entspannung z.B. durch eine Massage. Die sensiblen Nervenbahnen, welche durch die Hände fliessen, werden beruhigt und die Sensibilität wird aktiviert.



Handmassage – Selbsthilfe zur Entspannung:


Was benötige ich?

  • Eine gemütliche und beruhigende Umgebung (Wärme, Kerzenlicht, Ruhe …).

  • Ein Massageöl oder reichhaltige Creme mit angenehmen Duft (lesen Sie hierzu unseren Beitrag zu Düfte und ihre Wirkungen).

  • Angenehme Sitz- oder Liegeposition.

  • Bei Bedarf kann vor der Massage ein warmes Bad (auch nur ein Händebad möglich) genommen werden, um die Haut und Muskulatur zuvor bereits zu lockern. Zudem können das Öl oder die Creme besser aufgenommen werden.


Wie massiere ich?

  • Beginnen Sie bei einer Hand und streichen Sie diese grosszügig aus.

  • Streichen Sie danach auch jeden Finger einzeln aus.

  • Die Bewegungen können kreisend oder wellenartige Bewegungen sein.

  • Massieren Sie die Handfläche sowie Handballen mit dem Daumen und mit kreisförmigen Bewegungen. Eine sanfte Druckmassage (z.B. auf der Stelle verweilen mit /ohne kreisen) ist ebenso möglich.

  • Massieren Sie auf der Handrückseite vorsichtig zwischen den Sehnen der Finger mit ebenso kreisförmigen Bewegungen vor und zurück. Arbeiten Sie parallel zur Sehne.

  • Schliessen Sie die Massage mit grossflächigen Ausstreichungen ab.

  • Wiederholen Sie dies ca. 2 - 4 Mal.


Was bezwecke ich damit?

  • Hände werden gepflegt.

  • Durchblutung wird gefördert.

  • Muskulatur wird gelockert.

  • Durch die Reflexzonen können direkt weitere Körperteile und Organe unterstützt und entspannt werden.


Tipps:

  • Handgelenke und Seiten der Hände nicht vergessen.

  • Der Druck kann je nach Stelle unterschiedlich angenehm sein. Wählen Sie jeweils die für Sie persönlich angenehme Stärke.

  • Nehmen Sie sich Zeit.

  • Atmen Sie in regelmässigen Atemzügen ein und aus.

  • Optional: Schliessen Sie dabei die Augen.

  • Lassen Sie sich nach der Massage Zeit und eilen Sie nicht sogleich der nächsten Aufgabe nach.

  • Nehmen Sie zu Beginn ein Tuch in die Nähe, um restliches Öl/Creme zu entfernen.





Quellen: https://www.bildderfrau.de/mode-schoenheit/beautytipps-make-up/article214306337/Handmassage-Anleitung.html

https://www.rundumgesund.de/lifestyle/wellness/handmassage-selber-machen-anleitung-tipps/

Bild: https://www.pexels.com/de-de/foto/selektiver-fokus-fotografie-der-hand-1654698/




226 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen